> home
Aktuelles Kontakt Service Links Anmeldung


Context DozentInnen Weiterbildung Fortbildung/Seminare

Supervision/Coaching Therapie Beratung Veröffentlichungen


Bisherige
Seminare/
Vorträge/
Fachtagungen


z u r ü c k

Seitenanfang
 
Bisherige SeminarePRINT

Workshop mit

Paolo Bertrando

2010



Systemische Einzeltherapie

12.3.2010
13.3.2010
9.00 - 19.15 Uhr
9.00 - 15.00 Uhr

Teilnahmegebühr: € 180,--

Teilnahme: Nur TeilnehmerInnen ehemaliger und derzeitiger Weiterbildungskurse des Context-Instituts

Während systemische Therapie lange mit Familientherapie gleichgesetzt wurde, hat sich in der Zwischenzeit die Idee durchgesetzt, dass mit systemischen Methoden auch in der Arbeit mit einzelnen Klienten positive Ergebnisse erzielt werden. Auch wenn viele Aspekte systemischer Praxis in einer Arbeit mit einzelnen Klienten zum Tragen kommen, so sind eine Reihe von Modifikationen hilfreich, will man in der Einzeltherapie optimale Entwicklungen erreichen.

In dem Workshop wird Paolo Bertrando einige Besonderheiten systemischer Einzeltherapie erläutern: Indikation, Wahl zwischen Einzel- und Familientherapie, zeitlicher Rahmen (offene vs. geschlossene Therapie), spezifische Methoden, Phasen der Therapie und ethische Aspekte. In Life-Konsultationen wird er seine Vorgehensweise demonstrieren.

Paolo Bertrando ist Leiter des Instituts Episteme Centre, Turin sowie Lehrtherapeut des Centro Milanese die Terapia della Famiglia (Leitung Luigi Boscolo und Gianfranco Cecchin (†). Er ist u. a. Co-Autor zusammen mit Luigi Boscolo „Die Zeiten der Zeit“ und „Systemische Einzeltherapie“ sowie Autor von zahlreichen Zeitschriftenbeiträgen und Büchern, sein neuestes Buch „The dialogical therapist“ erschien erst kürzlich.


Workshop mit

Paolo Bertrando

2008

Systemische Einzeltherapie

13.6.2008
14.6.2008
und
14.11.2008
15.11.2008
9.00 - 19.15 Uhr
9.00 - 15.00 Uhr
 
9.00 - 19.15 Uhr
9.00 - 15.00 Uhr

Teilnahme: Nur TeilnehmerInnen ehemaliger und derzeitiger Weiterbildungskurse des Context-Instituts

Während systemische Therapie lange mit Familientherapie gleichgesetzt wurde, hat sich in der Zwischenzeit die Idee durchgesetzt, dass mit systemischen Methoden auch in der Arbeit mit einzelnen Klienten positive Ergebnisse erzielt werden. Auch wenn viele Aspekte systemischer Praxis in einer Arbeit mit einzelnen Klienten zum Tragen kommen, so sind eine Reihe von Modifikationen hilfreich, will man in der Einzeltherapie optimale Entwicklungen erreichen.

In dem Workshop wird Paolo Bertrando einige Besonderheiten systemischer Einzeltherapie erläutern: Indikation, Wahl zwischen Einzel- und Familientherapie, zeitlicher Rahmen (offene vs. geschlossene Therapie), spezifische Methoden, Phasen der Therapie und ethische Aspekte. In Life-Konsultationen wird er seine Vorgehensweise demonstrieren.

Paolo Bertrando ist Leiter des Instituts Episteme Centre, Turin sowie Lehrtherapeut des Centro Milanese die Terapia della Famiglia (Leitung Luigi Boscolo und Gianfranco Cecchin †). Er ist u. a. Co-Autor zusammen mit Luigi Boscolo „Die Zeiten der Zeit“ und „Systemische Einzeltherapie“ sowie Autor von zahlreichen Zeitschriftenbeiträgen und Büchern, sein neuestes Buch „The dialogical therapist“ erschien erst kürzlich.

Context | DozentInnen | Weiterbildung | Fortbildung/Seminare | Coaching | Therapie | Beratung | Veröffentlichungen | Anmeldung

Aktuelles | Kontakt | Service | Links Copyright © Context-Institut Berlin